Noch einmal Zähne zusammenbeißen

Der Trainingszyklus (3:1) geht diese Woche in die entscheidende Phase. Ein letzter, harter Block und dann beginnt die Ruhewoche. Bis Sonntag muss ich also noch beißen und pünktlich zu Ostern hab ich dann “frei”. In Gedanken liege ich schon mit meiner Schärei (Freundin) im Garten auf der Liege sonnend, am Strand grillend usw. – alles im Recom-Bereich, versteht sich! Aber es warten noch ein paar knackige Einheiten auf mich. Dienstag war schon so ein Tag, an dem ich lieber nicht zum Schwimmtraining gegangen wäre, hab’s aber doch gemacht und nicht bereut. Mittwoch früh lag ich noch in die tiefsten Träumen, als der Wecker mich aus dem Schlaf riss – auf zum Lauftraining: Bergsprints. Locker losgetrabt, ein kurzes Lauf-ABC eingestreut und ab die Post – den kleinen 20-30m Hügel hochgesprintet. Nach 5 Sprints gab’s 1 Minute Pause für ein paar Liegestütze. Dem Puls gut zuredend schlug ich nach 4 weiteren Sets den Heimweg ein. Blick auf die Uhr: Mist schon wieder spät dran. Zu Hause schaue ich neidisch auf meinen Kater, der sich noch mal schön umdreht und weiter pennt. Das scheint er absichtlich zu machen 😉 So..nun aber ab! Schnell ging’s unter die Dusche und weiter zur Arbeit. Mein Magen freute sich auch schon sehnsüchtig auf ein fettes Müsli mit Früchten und einem dicken Becher heißen Kaffee.

Veröffentlicht von

Schwimmt, fährt Rad und läuft!

Schreib einen Kommentar