Netzfundstück: Klangkörper

In Sportlerkreisen ist ja das Feinkostgewölbe ein meist unerwünschtes körperspezifisches Phänomen. Entweder man versucht mit mannigfaltigen Formen sportlicher Ertüchtigung, Diätplänen und “Wundermittelchen” dieser Erscheinung entgegenzuwirken oder man lässt idealerweise den Waschbärbauch erst gar nicht entstehen. Dass so ein Bauch auch etwas durchaus auch “Kunstvolles” sein kann, rückt dieses Video in den Vordergrund. Trotzdem…da ich unter anderem absolut unmusikalisch bin und mich nicht komplett neu einkleiden will, werde ich auch weiterhin versuchen, eine Lebensmittelschwangerschaft zu vermeiden.

Veröffentlicht von

Schwimmt, fährt Rad und läuft!

Schreib einen Kommentar